buchenJetzt anfragen
Persönliche Urlaubsberatung+39 0474 710 423
buchenJetzt anfragen

Ihr Wanderurlaub in den Dolomiten

Ein Wanderurlaub in den Dolomiten verspricht Großes und er hält dieses Versprechen auch. Ein Wanderurlaub in den Dolomiten ist vielfältig und abwechslungsreich, er ist für Anspruchsvolle, für Genusswanderer, für Familien, einfach für jedermann, der gerne wandern geht. Sexten und die Drei Zinnen als Wahrzeichen der Ortschaft sind längst kein Geheimtipp mehr, denn jeder weiß, hier zahlt sich ein Wanderurlaub aus. Die Dolomiten begeistern immer wieder aufs Neue und schenken den Wanderern im Hochpustertal tagtäglich einzigartige Momente, die ihnen noch lange in Erinnerung bleiben.

Hotel Royal
Wandern im Dolomiten UNESCO Welterbe

Mit den Aufstiegsanlagen kann man die perfekten Ausgangspunkte für zahlreiche Wanderungen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden erreichen. Zahlreiche Wege führen durch Ruhe spendende Wälder, satte Wiesen, über idyllische Almen, zu markanten Berggipfeln und zu herrlichen Ausblicken auf die Dolomitenwelt.

Wandern und Klettern nahe Ihrem Urlaubszuhause

In der Nähe unseres Hotels und rund um die Drei Zinnen gibt es viel zu entdecken: Seen, Hütten, Klettersteige. Doch im Wanderurlaub in den Dolomiten hat man die Qual der Wahl. Was soll es sein? Paternkofel, Rotwandspitze oder doch eine gemütliche Wanderung ins Fischleintal? Wie viel leichter ist es da, mit einem Bergführer unterwegs zu sein! Unseren Gästen bieten wir deshalb eine professionelle Begleitung für ihren Wanderurlaub in den Dolomiten. Von Juni bis September haben sie die Möglichkeit, viermal kostenlos mit einem geschulten Bergführer das Klettern und Wandern in den Sextner Dolomiten zu genießen. Freuen Sie sich auf einmalige Abenteuer im Wanderurlaub in den Dolomiten!

Unsere Tipps für Ihren Wanderurlaub in den Dolomiten

Klettersteige in und um Sexten

Das Highlight Ihres Wanderurlaubs in den Dolomiten: Die Große Zinne

Ausgangsort: Auronzohütte (Mautstraße vom Misurinasee)
Zustieg: Von der Auronzohütte auf dem Weg in Richtung Lavaredohütte bis zur Kapelle und anschließend in die Schlucht zwischen Kleiner und Großer Zinne aufsteigen. Der Einstieg befindet sich am Beginn einer markanten Rampe.
Geh/Kletterzeit: ¾ Std. bis zum Einstieg, 3 Std. zum Gipfel, 3 Std. zum Ausgangspunkt zurück
Beste Jahreszeit: von Mitte Juni bis Anfang Oktober
Material/Ausrüstung: Ein 60 Meter Seil, einige Standschlingen, ein Satz Friends, 5 bis 6 Expressschlingen und 4 Schraubkarabiner

Wanderkarte zum Download

Top Angebote